Wenderedungen

Wer kennt das nicht: Redewendungen, die mit anderen Sprichwörtern gemischt werden oder bei denen ein falsches Wort den Sinn verhindert. Hier ist die persönliche Sammlung aus meinem Handy, sie war zu schade zum wegschmeißen. Wer noch mehr hat, schreibt einen Kommentar, wird hier hier verewigt und dadurch unsterblich.

„Vier Spargel das Kilo!“ (B. P.)
„Die kosten doch überall woanders!“ (P. M.)
„Na, das läuft ja wie geschnitten Brot!“ (M. F.)
„… oder so weiter.“ (Fabian Hambüchen)
„… damit ich nicht wieder unter die schiefen Räder komme.“ (Obdachloser in der U-Bahn)
„Das ist ja ein Fass ohne Ende“
„Zweischneidiges Pferd“ (D. F.)
„…bis jeder nach ihrer Nase tanzt.“
„Dann kommen wir ja nie fertig.“ (P. M.)
„Das schlägt alles in den Schatten..“ (V. V.)

5 Kommentare

Kommentare geschlossen.

  1. Fallen da sone urkomischen Bemerkungen wie „grünau“ und „zum Bleistift“ rein?

  2. geh wo du wohnst!

  3. Lieber verheiratet als zu zweit.

  4. „das pfeifen die Spasten von den Daechern“