Spot on, girls! – Die Party

Spot on, girls! Mit HipHop & Skateboarding für eine Willkommenskultur in der Hauptstadt

Sowohl auf HipHop-Bühnen als auch im Skatepark sind Mädchen* und Frauen* völlig unterpräsentiert, dabei zeigen sich beide Jugendkulturen als weltoffen und tolerant. Häufig fehlt es an ersten Möglichkeiten, sich in geschützten Räumen auszuprobieren, um auch an gewöhnlichen Orten mitzuwirbeln. Gleichzeitig zeigen Projekte wie das Female Focus Festival, skateistan oder say hello with Skateboarding, welch wichtige Funktion kultureller Output und selbstbestimmte Repräsentation in der jugendlichen Entwicklung für junge Mädchen* und Frauen* darstellen: Ob auf der Bühne mit Mikrofon oder hinter den Plattentellern, beim Tanz, in der urbanen Kunstform Graffiti/Streetart oder beim selbstbestimmten Sport des Skateboardings.

Cultures interactive, der Verein zur interkulturellen Bildung und Gewaltprävention und das Berliner Musiklabel Springstoff haben deshalb das Projekt SPOT ON, GIRLS! veranstaltet.
Spot on, girls ist ein Projekt, das vom Projektfonds Kulturelle Bildung gefördert wird und mit geflüchteten und nicht-geflüchteten Berliner*innen in verschiedenen Berliner Bezirken zu HipHop & Skateboarding arbeitet. Im gesamten Projekt wurde mit einem reinen Frauen*-Team gearbeitet und es gab viel Austausch mit Jugendclubs und Mädchentreffs in verschiedenen Berliner Bezirken. So unter anderem mit Tivolotte, Hella Klub, Schilleria, Manege und vielen mehr.

Das Projekt startete im Mai 2016 und findet nun am 8. April mit einem kleinen Fest mit Konzert von Pyranja, Yansn und den teilnehmenden Mädchen* im Cassiopeia im Friedrichshain seinen Abschluss.

Neben Gast-Auftritten der Rapperinnen Pyranja und Yansn werden die Teilnehmenden am Samstag, den 8. April von ihnen erarbeitete Rap-Texte und Tanzchoreografien aufführen. Die gesamte Veranstaltung wurde von den Teilnehmenden entworfen und konzipiert. Am Vormittag finden Workshops für die Teilnehmenden statt und die letzten Vorbereitungen werden umgesetzt. Um 16h werden die Türen für die Öffentlichkeit geöffnet und für zwei Stunden von Teilnehmenden durch das Programm geführt.

Beginn: 16.00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Ort: Cassiopeia Berlin, Revaler Str. 99, 10245 Berlin

Die Mädchen* haben selbst die Flyer für die Party gestaltet. Hier sind ein paar Exemplare davon: