Skateboard-Woche bei Spot on, girls!

Wow, was hatten wir ein Glück mit dem Wetter bei unseren ersten Skateboard-Workshops im Rahmen des Projekts „Spot on, girls!“, das wir gerade zusammen mit cultures interactive e.V. durchführen.
Am ersten Tag mit Mädchen aus einer Notunterkunft in Lichtenberg waren wir mit 15 Mädchen auf dem Skateplatz und mussten uns nur ein paar Mal vor Nieselregen verstecken.

Die Skateboard-Woche in Kooperation mit dem Mellowpark und Betonkultur e.V. wurde von Sonne, Hitze und Sommerfreuden beschenkt, bevor einen Tag später Berlin im Regentornado ertränkt wurde. Im Mellowpark waren die Mädchen aus der Notunterkunft in Lichtenberg auch wieder jeden Tag am Start. Nach den ersten Tagen zeigte sich auch schon sehr deutlich, wie schnell sie immer besser wurden auf den Boards.

Wir bekamen auch Besuch von Mädchen aus dem Mädchentreff in Via in Karlshorst, aus der Tivolotte in Pankow, aus dem Hellaklub in Hellersdorf, aus der Schilleria in Neukölln und von Pia Olymp in Höhenschönhausen.
Bei unserer Spot-Tour am Freitag durch Friedrichshain und Lichtenberg in schönster Sommerhitze verbrachten wir doch die meiste Zeit am Nöldnerplatz. Da war es schattig und außer uns niemand vor Ort. So konnten wir ganz in Ruhe skaten, Obstpausen einlegen und miteinander ins Gespräch kommen. Es war wunderschön zu sehen, wie alle zusammen auf den Boards was ausprobieren und sich immer über die kleinsten Erfolge miteinander freuen. Hier gibt es schon ein paar erste Bilder unserer Skateboard-Tage, eingefangen von Stef und Judith. Das Projekt wird übrigens gefördert vom Kubinaut / Projektfonds Kulturelle Bildung.