HAARp – dfumh (don’t fuck up my high) (DIGITAL DOWNLOAD)

HAARp – dfumh (Don't Fuck Up My High) (DIGITAL DOWNLOAD)

4 Tracks. Berliner Techno. Grandios.

Empfohlener Preis: 4,00

inkl. USt. Dig.

Mindestpreis: 1,00

Produktbeschreibung

HAARp – dfumh (Don’t Fuck Up My High) (DIGITAL DOWNLOAD)

Haarp? Da war doch was. Verschwörungstheorien, eine riesige Sendeanlage in der Einöde Alaskas, Experimente zur Erforschung der Fortbewegung von Elektronen in der Atmosphäre.
Und damit wären wir bei HAARp und „don’t fuck up my high“, dem ersten Gemeinschaftsprojekt dreier sehr unterschiedlicher Berliner Künstler.

Atmosphärisch sind sie, die vier Techno Tracks, die am 31. Juli 2015 bei Springstoff als 12“ Vinyl und digitaler Download erscheinen. Atmosphärisch, harmonisch, treibend, tanzbar und geheimnisvoll, so präsentiert sich HAARp. Wer genau hinhört wird belohnt, da sich beständig neue Klangebenen und Melodien offenbaren. Immer wieder tauchen mysteriöse Stimmen auf, was sie sagen spielt keine Rolle.

„Dfumh“ wurde in den Studios des Marzahner ORWOhaus produziert und die Plattencover in zwei Versionen von Hand gesiebdruckt – die Liebe zum Detail, zur Abgeschiedenheit und zum Selbermachen, die spürt man. HAARp sind auf der Suche und haben etwas herausragendes kreiert um es gleich danach wieder zu verwerfen und etwas neues auszuprobieren.

Keine Verschwörungstheorie, keine Geheimnisse – nur Experimente um zu erforschen, wie sich elektronische Teilchen im Raum bewegen.

Berlin Techno

Tracks:

I Am More 07:10
My Lovely Infants Head 07:45
sigmunds freundin 07:32
1514 06:57