form & prim – Doppel-EP (CD)

Doppel-EP von form & prim:  “Es gibt ein richtiges Leben im falschen: meins” (form)  & “Il y a peut-être de la vie sur le toit
”

Solange der Vorrat reicht bekommst du ein Unikat Bild dazu geschenkt.

CD Version

Empfohlener Preis: 12,00

Enthält 19% USt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 10 Werktage

Vorrätig

Mindestpreis: 7,00

Produktbeschreibung

Doppel-EP von form & prim: „Es gibt ein richtiges Leben im falschen: meins“ (form)  und „Il y a peut-être de la vie sur le toit
“ (prim)

CD Version

Für die EP „Es gibt ein richtiges Leben im falschen: meins“ hat form es erstmalig geschafft, sein gewöhnlicherweise sehr ausuferndes Programm auf neun Tracks zusammenzustampfen.  Soll heißen: form hat viel zu sagen und das nun auf besonders wenig Raum mit viel Punch. Dabei geht es um das, was der Titel verspricht: Das richtige Leben. form erklärt dazu, was das richtige Leben sein soll: „Sei kein Arschloch, sondern ein Gutmensch.
Das heißt und daraus folgt: Tu etwas gegen den Zustand der Welt“. Außerdem bittet er darum, Haltung zu bewahren, Humor zu haben, das Wesentliche im Blick zu haben und kein Betonkopf zu werden. forms Lösung: „Setz dich mit anderen Leuten hin, trinkt Çay und redet darüber“. Das kann natürlich noch nicht alles sein, also wird munter weiter gefordert: „Schafft Frontex ab, schafft den Rassismus ab, baut eine Welt ohne Sexismus und wahnsinnige Männlichkeitsvorstellungen und all diese Scheiße. Werdet funky“.

Die Beats auf der EP sind von form selbst, Dramadigs, Tufu, Knowsum und Jimbo Matsumoto. Auch auf der formalen Seite bietet form mit der EP ein Fest: Technikabfahrten mit x-fach verschachtelten Reimen, Homophonie, Parallelismen, die sich über acht Zeilen weg hinziehen, atemloses Dahinbrettern, aber auch ganz ruhige Lieder.

prim ist ein Verwandter von form. Aber wie das ist mit anderen Menschen: Sie sind anders. prim weiß vielleicht nicht ganz, warum, aber er ist traurig. Die EP-Seite von prim heißt: „Il y a peut-être de la vie sur le toit
“. Einsam und verlassen, voller Schwerkraft. 
Ob ein trauriges Märchen („Der Klippenspringer“), eine traurige und gleichzeitig paradoxe Sehnsucht nach erlaubter Abweichung („Ich will auch anders sein“) oder der einzige Feature-Part der Doppel-EP, der aus einem dunklen Brunnen heraus im Duett mit der Sonne selbst erzählt: Einsamkeit und das Leiden daran.

Die sehr stimmungsvolle und melancholische Produktion kommt komplett von einem der meistunterschätzten Producer Europas: mattr aus der Schweiz. Mit tief in Moll schwimmenden Melodien aus vielen Flächen, manchmal bis auf die 64tel heruntergebrochenen und synkopierten, harten und heruntergepitchten Drums erschafft mattr auf musikalischer Ebene genau die Schwerkraft, die prim in den Texten auslotet.

form – Es gibt ein richtiges Leben im falschen: meins

  1. Yo-Yo-Area
  2. Retina Regina
  3. Dieter Nuhr
  4. Das Boot ist voll
  5. Also bin ich
  6. Spazieren gegen Weihnachten
  7. Es mit allen
  8. Einfach mal Çay trinken
  9. Im richtigen Leben lebe ich

prim – Il y a peut-être de la vie sur le toit

  1. Das Kind wurde angeschwemmt
  2. Der Klippenspringer
  3. Ich will auch anders sein
  4. Es war dann hell
  5. Der Brunnen (mit mattr)