Ich war noch niemals in New York!

Und deshalb tragen wir keine trendigen „I love NY“-Shirts, sondern ein Statement. Berliner geben einen Fick und crossen sogar New York.

Das Ganze gibts wie immer im Mad Maks-Shop zum fairen Preis, auch im Bundle mit dem Album.

11 Kommentare

Kommentare geschlossen.

  1. Schade, dass es das Shirt nicht in schwarz gibt. Ich trag doch keine helle Kleidung. ;) Aber dennoch eine geile Idee.

  2. Ich will nicht meckern, aber ich finds nicht cool, der Tag sieht so ein wenig nach Computer-Font aus und ja, in weiß sowieso ned ;)

    Aber die Touriedinger sind ja immer weiß und ugly! :D

  3. Ich war noch niemals in New York!
    Tja, dann solltest Du vielleicht ‚mal hin. Klar kann man sich auch alles im Internet oder Fernseher angucken, aber ein Bildschirm kommt nun ‚mal generell mit Scheuklappen daher. – Die Welt mit den eigenen Augen sehen, Mensch von Welt, das hat was.

    Naja gut, man kann natürlich auch sein ganzes Leben um sich selbst kreisen und bloß nicht das eigene Ghetto verlassen. Ich möchte nicht mit Euch tauschen.

  4. lieber gmu,

    du interpretierst zu viel.
    ghetto?

  5. haha, ich glaub der weis gar nicht was hier ab geht.
    und dass er sich jetzt nicht mehr auf der straße blicken lassen kann :D

  6. ghetto?
    In berlinerisch ;): Kiez.

  7. lustiger zeitgenosse

  8. Zählt nen Wochenende an der Ostsee? Ansonsten leb ich ein Leben im Ghetto…

  9. Mad Maks und Bierpimp warn schonmal in Amberg. Das weis ich sicher. :D

  10. hm.. ich wollt nochmal sagen, dass halleluja berlin pullis echt genial wären..